ZKF e.V. Logo-Fahrzeugbau-Fachbetrieb

ZKF Fahrzeugbau Portal

Eurogarant Fahrzeugbau Fachbetrieb - EFF - Logo
Fahrzeug- und Karosseriebau Parkentin GmbH Logo

Fahrzeug- und Karosseriebau Parkentin GmbH

Doberaner Str. 31

18209 Parkentin

Spezialisierungen

  • Baustofftransport
  • Kippaufbauten
  • Stückgut-Transport (Kofferaufbau)

Mitarbeiter (ca.):

45


Ansprechpartner

Hartmut Jungbluth

Verkaufsberater Neubrandeburg, Neustrelitz, Pasewalk
Telefon/Durchwahl:
038203 612-0

Marko Schrödter

Geschäftsführer
Telefon/Durchwahl:
038203 612-0

Sandra Schrödter

Sekretariat
Telefon/Durchwahl:
038203-612-0

Über uns / Kurzprofil

Bereits seit 1960 sind wir mit Leidenschaft und Können im Fahrzeugbau tätig. Als mittelständisches Unternehmen liegt uns persönlicher Service und individuelle Betreuung besonders am Herzen. Alle Mitarbeiter an den standorten in Parkentin und Satow und der Außendienst sind bestens ausgebildet und aktuell geschult, um jederzeit unsere hohen Ansprüche an die kundenorientierung zu erfüllen. Als Ausbildungsbetrieb vermitteln wir diese Philosophie auch an die jungen Kollegen.

Unsere Leistungen

Fahrzeugaufbauten unterschiedlichster Art werden bei uns realisiert. Unsere Lösungen können auf die Nutzfahrzeuge vieler Hersteller abgestimmt werden. Dank unserer umfassenden technischen Ausstattung auf aktuellen Stand bieten wir dabei alle Leistungen aus einer Hand, von der Metallbearbeitung über Sandstrahlen, Lackierung und Elektronik bis zum Service. Das gewährleistet die volle Kontrolle und damit eine durchgehende hohe Qualität und die termingerechte Lieferung.

Qualifikationen und Zertifizierungen
Fahrzeugbau Fachbetrieb Karossserie Fachbetrieb
Aufbau/Ausbau

'Qualified Partner Van'
Daimler AG


Kontakt
E-Mail senden   zur Webseite  
Tel.: 038203-612-0
Fax: 038203-612-20

Arbeitsbeispiele

Hier sehen Sie eine kleine Auswahl von Auslieferungen.
Besuchen Sie gerne unsere Internetseite für weitere Lösungen.

Arbeitsprobe
Arbeitsprobe
Arbeitsprobe 1
Arbeitsprobe 2

Prospekte im PDF Format


Azubi Informationen

Ansprechpartner:
Marko Schrödter

Wir bilden aus! 

Wie suchen für das kommende Ausbildungsjahr wieder Auszubildende (m/w) als:

  • Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/-in
  • Kraftfahrzeugmechatroniker/-in
  • Fahrzeuglackierer/-in
  • Bürokauffrau / Bürokaufmann

text

Firmengeschichte

1960 Zusammenschluss der Firma Beyer, Stellmacher- Karosseriebaubetrieb Parkentin, Firma Werner Beyer, Stellmacherei Hohenfelde, Firma Walter Stade, Stellmacherei Satow und Firma Heinrich Harder, Schmiede Bargeshagen - Sie gründeten die

"PGH Fahrzeug- und Karosseriebau Parkentin".
In den vier Betriebsteilen konzentrierten sich die Aufgaben auf Neubau von Verkaufswagen für den Handel, Wohn- und Baustellenwagen sowie Einachs-Werkstattanhänger, Karosseriebauarbeiten und Reparaturen von Lastanhängern und Landmaschinen.

1967  begann in Zusammenarbeit mit MLW Labortechnik Ilmenau und entsprechenden Fachärzten die Entwicklung der "Ambulanz auf Rädern".

1972 Umwandlung der Produktionsgenossenschaft in den "Volkseigenen Betrieb" VEB Fahrzeug- und Karosseriebau Parkentin.

1983 Eingliederung zu IKN (Instandhaltungskombinat Nord) Rostock, Betriebsteil Parkentin. Auf Grund dieser Zugehörigkeit konzentrierte sich ein Grossteil der Aufgaben auf den Neubau und die Instandsetzung von Karosserien für Wartburg, Barkas, Trabant und Jelsch.

1985 begann die Produktion der SMH 3 (Schnelle Medizinische Hilfe - Rettungswagen) und der Sattelauflieger für hängenden Fleischtransport.

Die Firma Labortechnik Ilmenau war auf der Suche nach einer Möglichkeit die Fahrzeugkarosserie des damaligen B1000 so zu verändern, daß das Dach um 200 mm höher war als das Original. Hintergrund dafür war, daß Infusionsflaschen in einer Höhe hängen mussten, die mit der normalen Dachhöhe nicht erreicht werden konnte. Außerdem wurde immer wieder die geringe Stehhöhe und die allg. Platzverhältnisse bemängelt.

In Zusammenarbeit mit Fachschule für angewandte Kunst, FB. Industrie-Design unter Prof. Horst Brockmann, wurde daraufhin ein Modell entwickelt, welches 1980 als Musterfahrzeug in Parkentin gefertigt wurde. Nach einigen Änderungen lief die Produktion 1981 richtig an. 

Die Fahrgestelle kamen per Bahn in Bad Doberan an und hatten nur das Fahrerhaus. Von diesem wurde als erstes das Dach demontiert und dann konnte die Arbeit beginnen. Die komplette Beblechung wurde durch teils modifizierte Maschinen in Parkentin gefertigt. Nach Fertigstellung der Karosserie und Teilen des Innenausbaus gingen die Fahrzeuge per Bahn nach Ilmenau wo der medizinische Ausbau erfolgte.

1981 wurden 30 Fahrzeuge geliefert und die Jahre darauf immer ca. 60 Stk. pro Jahr. Die letzten dieser Fahrzeuge waren mit einem VW 4-Takt Motor ausgestattet und wurden 1990 in die Sowjetunion geliefert.

1990 Privatisierung und Gründung der Fahrzeug- und Karosseriebau GmbH.
Seitdem werden in Parkentin Nutzfahrzeug-Aufbauten aller Art hergestellt. Zum Standardprogramm gehören Pritschen-, Koffer-, Frischdienst - und Tiefkühlaufbauten, Innenausbauten, Verkaufswagen, Sattelauflieger und Montage inklusive Rundumservice von HIAB-Ladekranen und Multilift Abroll-, Abgleit- und Absetzkippern.

2000 - 10 Jahre Fahrzeugbau Parkentin
Anläßlich des zehnjährigen, erfolgreichen Bestehens lud Fahrzeugba Parkentin Kunden und Partner zu einer kleinen Jubiläums-Feier ein.

2004 Neubau Verwaltungsgebäude. Ein neues Gebäude für die Verwaltung am Standort Parkentin schaffte bessere Arbeitsmöglichkeiten.

2010 Neubau Produktionshalle
Erweiterung der Produktionsfläche durch Neubau einer Produktionshalle mit 10t-Kranbahn und JOSAM-Rahmenrichtbank

2010 Neubau Produktionshalle
Erweiterung der Produktionsfläche durch Neubau einer Produktionshalle mit 10t-Kranbahn und JOSAM-Rahmenrichtbank

2014 Modernisierung Sandstrahlanlage
Modernisierung der Sandstrahlanlage mit großer Strahlhalle und automatischer Wiederaufbereitung


So finden Sie zu uns

Koordinaten:
Lat. 54.07895 Long. 11.97761

Anfahrtshinweise

So erreichen Sie den Hauptsitz von Fahrzeugbau Parkentin aus dem Stadtgebiet und Umland von Rostock:

Rostock Nord / West 
Anfahrt Fahrzeugbau Parkentin aus dem Rostocker Westen und Norden

Begeben Sie sich auf die B103/B105 (Rostocker Stadtautobahn) in Richtung Schutower Kreuz. Am Schutower Kreuz ordnen Sie sich bitte rechts ein und biegen an der Ampel nach rechts auf die B105 in Richtung Wismar/Bad Doberan ein. Durchfahren Sie die Orte Rostock-Sievershagen und Bargeshagen auf der B105. Nachdem Sie Bargeshagen passiert haben, biegen Sie bitte bei der nächsten Möglichkeit (am Ende der geraden Allee) links nach Parkentin/Bartenshagen ab. Folgen Sie dem Straßenverlauf, passieren Sie den Bahnübergang in Parkentin und biegen Sie an der folgenden Ampel nach rechts in Richtung Hanstorf ab. Nach weiteren 50 Metern finden Sie rechts das Firmengelände von Fahrzeugbau Parkentin.

Rostock Süd 
Anfahrt Fahrzeugbau Parkentin aus Richtung Rostock Südstadt

Begeben Sie sich auf den Rostocker Südring in Richtung B103 (Zubringer A20). Fahren Sie am Ende (vor der Rostocker Mensa) auf der linken Spur geradeaus. Folgen Sie der Hauptstraße vorbei am Fußballplatz bis zum Neuen Friedhof. Am Neuen Friedhof biegen Sie bitte rechts auf die Rennbahnallee ab. An der nächsten Ampel ordnen Sie sich bitte links ein und biegen dann links über die Straßenbahnschienen in den Tannenweg Richtung Bad Doberan ab. Folgen Sie der Hauptstraße, passieren Sie die Orte Groß Schwaß und Klein Schwaß. In Parkentin überqueren Sie die Ampelkreuzung geradeaus und können dann nach weiteren 50 Metern rechts auf das Firmengelände von Fahrzeugbau Parkentin einbiegen.

Rostock Ost / Seehafen Rostock 
Anfahrt Fahrzeugbau Parkentin über A19 / A20

Besonders in den Sommermonaten mit erhöhtem Touristenverkehr empfiehlt es sich, die Stadt Rostock zu umfahren.

Begeben Sie sich von Rostock aus auf die Autobahn A19 in Richtung Berlin. Folgen Sie dem Straßenverlauf bis zum Autobahnkreuz Rostock. Am Kreuz Rostock halten Sie sich rechts und biegen rechts (Ausfahrt 9) auf die A20 in Richtung Lübeck ab. Folgen Sie der Autobahn, passieren Sie die Abfahrten Rostock-Südstadt und Rostock-West. An der folgenden Abfahrt Bad Doberan (Ausfahrt 13) verlassen Sie die Autobahn und biegen rechts auf die L13 in Richtung Bad Doberan ein. Folgen Sie dem Straßenverlauf, passieren Sie den Kreisverkehr in Richtung Bad Doberan (geradeaus) bis Hanstorf. In Hanstorf biegen Sie direkt nach der Kirche rechts in Richtung Parkentin ab (Beachten Sie bitte die 30-Zone in Hanstorf, hier wird gerne und oft geblitzt). Folgen Sie dem Straßenverlauf bis Parkentin. In Parkentin angekommen finden Sie links das Firmengelände von Fahrzeugbau Parkentin direkt nach der ersten Rechtskurve.

Rostock Ost 
Anfahrt Fahrzeugbau Parkentin aus Richtung Rostock Ost

Begeben Sie sich auf die L22 Rövershäger Chaussee in Richtung Rostock. Folgen Sie dem Straßenverlauf und durchqueren Sie Rostock über die Straßen Am Strande und Hamburger Straße. Passieren Sie das Schutower Kreuz geadeaus auf die B105 in Richtung Bad Doberan, durchfahren Sie die Orte Rostock-Sievershagen und Bargeshagen auf der B105. Nachdem Sie Bargeshagen passiert haben, biegen Sie bitte bei der nächsten Möglichkeit (am Ende der geraden Allee) links nach Parkentin/Bartenshagen ab. Folgen Sie dem Straßenverlauf, passieren Sie den Bahnübergang in Parkentin und biegen Sie an der folgenden Ampel nach rechts in Richtung Hanstorf ab. Nach weiteren 50 Metern finden Sie rechts das Firmengelände von Fahrzeugbau Parkentin.


Hinweis: Falls Sie dem Betreiber dieses Portals einen Korrekturhinweis senden möchten, klicken Sie bitte auf den Knopf:  Korrektur vorschlagen